• Turkey Language
  • English Language
  • Czech Republic Language
  • Austria Language
  • Swiss Language
  • Germany Language
  • Sprachauswahl:

P R E S S E I N F O R M A T I O N

Digitaler Workflow zentrales Thema auf der Fachdental Südwest 2015

Kassel, 5.10.2015. Der digitale Workflow in der Zahnarztpraxis ist ein Schwerpunktthema der erfolgreichsten regionalen Dentalfachmesse Deutschlands, der Fachdental Südwest 2015. In Stuttgart stellt am 23. und 24. Oktober auch die Kasseler synMedico GmbH ihr digitales Produkt infoskop® vor, das weit mehr ist als ein System für Patientenkommunikation und Dokumentation.

Insgesamt 284 Aussteller präsentieren auf der Fachdental Südwest 2015 Produktneuheiten und Branchentrends rund um die Zahngesundheit. Die Messe Stuttgart erwartet mehr als 6.500 Zahnärzte, Zahntechniker, Laborbesitzer und Praxispersonal zu der erfolgreichsten regionalen Dentalfachmesse Deutschlands. Eine breite Angebotspalette und ein hochaktuelles Rahmenprogramm mit Schwerpunktthemen erwarten den diesjährigen Besucher. Darunter das Thema „Digitaler Workflow – vom Scan bis zum Zahnersatz“, das von der digitalen Planung bis hin zur vollständigen Fertigung eine große Spannbreite von Produkten und Leistungen umfasst und derzeit zu den spannendsten Branchenthemen zählt.

Dass sich digitale Arbeitsabläufe nicht auf die Fertigung von Zahnersatz beschränken, beweisen die Aussteller der Kasseler synMedico GmbH. Sämtliche Vorgänge in der Praxis lassen sich an das System infoskop® anbinden. Dabei ist die auf dem iPad realisierte Software ein Wegbereiter zur papierlosen Praxis. Patienten- und Anamnesebögen werden auf dem Touchscreen ausgefüllt, der Arzt führt die Patientenaufklärung am tragbaren Gerät durch oder informiert mit hinterlegten Graphiken über die unterschiedlichen Möglichkeiten z.B. beim Zahnersatz. Das System wird für den Zahnarzt und sein Team somit auch zum wichtigen Marketinginstrument.

Sämtliche am iPad durchgeführten Aufklärungsaktivitäten werden automatisch im Hintergrund protokolliert und anschließend vom Patienten elektronisch signiert. Damit werden Leistungen, Kosten und Eingriffe nicht nur anschaulich vermittelt, sondern auch rechtskonform dokumentiert. Für Zahnärzte ein schlagendes Argument, denn das Patientenrechtegesetz gilt als Einfallstor für akribische Anwälte.

Weitere Informationen über infoskop® erhalten interessierte Besucher auf der Messe am Stand von synMedico in Halle ICS/C2, Foyer 43.


Hintergund:

Die synMedico GmbH mit Sitz in Kassel definiert mit der infoskop®-Produktsuite für digitale Patientenkommunikation und Dokumentation die Patientenkommunikation in Praxen und Kliniken völlig neu. synMedico beschäftigt über 70 Spezialisten alleine in Deutschland und betreibt Niederlassungen in Österreich und der Schweiz. Inzwischen fast 8.000 Anwender arbeiten mit der mobilen Aufklärungsplattform infoskop® und nutzen dabei einen Pool von über 1.500 Videos und rund 800 Aufklärungsformularen, die aufgrund der internationalen Nachfrage in immer mehr Sprachen übersetzt werden.



Für weitere Informationen:

synMedico GmbH
Wilhelmshöher Allee 109
34121 Kassel
Tel.: 0561 / 766 406 – 0
E-Mail: kontakt@synmedico.de
www.infoskop.de